A. Scheuer = B. Scheuert?

Zugegeben, er hat auf Lehramt an Realschulen studiert, nach dem 1. Staatsexamen abgebrochen und auf Politikwissenschaft mit den Nebenfächern Soziologie und Wirtschaftswissenschaft umgesattelt und dieses Studium sogar abgeschlossen. Aber dann war er – ohne Vorbildung, ohne Ahnung, ohne (Sach-)verstand nach der Bundestagswahl 2009 im Kabinett Merkel II bis 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

So kommen Jungfrauen zu Kindern, jaja.

Und seit März 2018 ist er Bundesminister für Verkehrt ääh für Verkehr und digitale Infrastruktur im Kabinett Merkel IV. Und in diesem Job ist er mir spätestens im Sommer 2020 so richtig peinlich aufgefallen. Warum?

Sie werden es sicher gehört oder gelesen haben.

A. (oder B.?) Scheuer(t) wollte die Straßenverkehrsordnung novellieren (= erneuern oder ergänzen). Und trotz aller Überprüfungen und Sicherheitsmechanismen die ein neues Gesetz durchlaufen muss bevor es in Kraft treten kann, kam bei dieser Gesetzesänderung viel Wirrwarr, Hickhack und Kleinkack heraus. Bereits drei Wochen nach Inkrafttreten der Gesetzesänderung mussten einige Regelungen überarbeitet und ein gravierender Formfehler ausgebügelt werden.

Ich fand’s einfach nur peinlich! Sie auch?

Im November 2021 erwartet uns nun das Ergebnis der Überarbeitung der Überarbeitung in Form unseres neuen Bußgeldkatalogs. Hoffen wir, dass nunmehr formal alles richtig „gelaufen“ ist.

  • Bild von Andreas Kohn, Ihrem Fachanwalt f?r Verkehrsrecht in Chemnitz
    Andreas M. Kohn

    Als Fachanwalt für Strafrecht bin ich den Umgang mit schweren Jungs und leichten Mädchen gewohnt.

    Als Fachanwalt für Verkehrsrecht kenne ich zudem die Tricks und Kniffe der Haftpflichtversicherer aber auch die Arbeitsweise der Behörden bei Ordnungswidrigkeiten und Fahrerlaubnissachen.

    20 Jahre Erfahrung haben mir gezeigt, dass Dummheit und Borniertheit nicht vor der Richterbank halt machen – von keiner Seite aus!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.